Kanzlei am Wittenbergplatz

Tarik Sharief
Rechtsanwalt

Ansbacher Straße 13
10787 Berlin

Sprechzeiten
Mo-Fr 9:00-12:00 Uhr
Mo, Di, Do 15:00-18:00 Uhr

fon: +49 (0)30-69 53 33 61
fax: +49 (0)30-69 53 33 62

Kontaktformular

kanzlei@rechtsklarheit.de

Rechtsanwalt News

Containern: Bayerisches Oberstes Landgericht bestätigt Verurteilung wegen Diebstahls (15.10.2019)

Das Bayerische Oberste Landesgericht hat die Verurteilung zweier Frauen, die weggeworfene Lebensmittel aus einem verschlossenen Container eines Supermarktes entnommen hatten, bestätigt.

(Bayerisches Oberstes Landesgericht, Beschluss vom 02.10.2019 - 206 StRR 1013/19 und 206 StRR 1015/19)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Vorsteuerabzug für Maklerleistungen bei Wohnungssuche von Angestellten möglich (15.10.2019)

Beauftragt ein nach seiner Unter­nehmens­tätigkeit zum Vorsteuerabzug berechtigtes Unternehmen Makler für die Wohnungssuche von Angestellten, kann es hierfür den Vorsteuerabzug in Anspruch nehmen. Dies entschied der Bundesfinanzhof zum Vorsteuerabzug aus Maklerleistungen für die Wohnungssuche von Angestellten, die aufgrund einer konzerninternen Funktions­verlagerung aus dem Ausland an den Standort einer Konzerngesellschaft in das Inland versetzt wurden.

(BFH, Urteil vom 06.06.2019 - V R 18/18)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Entlassung eines Soldaten auf Zeit wegen Verweigerung des Handschlags gegenüber Frauen gerechtfertigt (14.10.2019)

Die Weigerung eines Soldaten auf Zeit, aus religiösen Gründen Frauen die Hand zu geben, rechtfertigt seine Entlassung. Dies entschied das Ober­verwaltungs­gericht Rheinland-Pfalz.

(OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 08.10.2019 - 10 A 11109/19.OVG)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Vertriebsverbote für Tabakerzeugnisse rechtmäßig (14.10.2019)

Der Bayerische Verwaltungs­gerichts­hof hat die Klagen eines Importeurs von Tabakerzeugnissen gegen Vertriebsverbote für auf dem deutschen Markt vertriebene Tabakerzeugnisse abgewiesen.

(Bayerischer VGH, Urteil vom 10.10.2019 - 20 BV 18.2231, 20 BV 18.2234)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Psychische Erkrankung eines Ersthelfers kann nicht als Berufskrankheit anerkannt werden (14.10.2019)

Berufskrankheiten sind ebenso wie Arbeitsunfälle Versicherungsfälle der gesetzlichen Unfallversicherung. Eine Anerkennung als Wie-Berufskrankheit kommt in Betracht, wenn eine Erkrankung - wie z.B. eine posttraumatische Belastungsstörung - nicht in die Verordnung als Berufskrankheit aufgenommen ist, aber aufgrund neuer Erkenntnisse der medizinischen Wissenschaft die Voraussetzungen für eine Aufnahme vorliegen. Wissenschaftliche...

(Hessisches LSG, Urteil vom 13.08.2019 - L 3 U 145/14)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Sektorale Heilpraktiker­erlaubnis für ausgebildete Logopäden möglich (14.10.2019)

Das Bundes­verwaltungs­gericht hat entschieden, dass eine ausgebildete Logopädin eine Erlaubnis zur eigen­verantwortlichen Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz begrenzt auf den Bereich der Logopädie erhalten kann. Für die Erlaubniserteilung muss sie sich einer eingeschränkten Kenntnisüberprüfung unterziehen.

(BVerwG, Urteil vom 10.10.2019 - 3 C 8.17; 3 C 15.17; 3 C 16.17; 3 C 17.17; 3 C 10.17)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Zimmer mit Einzelbetten und Couch anstatt zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten stellt Reisemangel dar (14.10.2019)

Werden drei Reisenden anstatt der gebuchten zwei separaten Schlafzimmer mit Doppelbetten ein Zimmer mit zwei Einzelbetten und einer Couch zugewiesen, stellt dies einen Reisemangel dar. Die Frustration über den Reisemangel und dessen Folgen begründet keinen Schadens­ersatz­anspruch. Dies hat das Amtsgericht Hannover entschieden.

(AG Hannover, Urteil vom 23.03.2018 - 442 C 12227/17)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Umfassendes Tierhaltungsverbot wegen massiver Mängel bei der Hundehaltung bestätigt (11.10.2019)

Das Verwaltungsgericht Aachen hat entschieden, dass für ein Ehepaar aus Monschau die Haltung und Betreuung von Wirbeltieren jeder Art wegen massiver Mängel bei der Tierhaltung untersagt bleibt.

(VG Aachen, Urteil vom 20.09.2019 - 6 K 1578/19)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Streit um Kindergartenwahl: Kein Kindergartenwechsel nach Eingewöhnung des Kindes (11.10.2019)

Hat sich ein Kind bereits in einem Kindergarten eingewöhnt, kommt allein deshalb kein Kindergartenwechsel in Betracht. Denn dies würde nicht dem Kindeswohl entsprechen. Dies hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden.

(OLG Hamm, Beschluss vom 25.05.2018 - 4 UF 154/17)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Leguanhaltung in Einzimmerwohnung unzulässig (11.10.2019)

Das Verwaltungsgericht Köln hat entschieden, dass die Tierschutzbehörde der Stadt Bonn zwei in einer Einzimmerwohnung freilaufend gehaltene grüne Leguane fortnehmen durfte.

(VG Köln, Urteil vom 04.09.2019 - 21 K 6578/18)
Kategorien: Rechtsanwalt News

BGH zur Härtefallabwägung bei einer Mieterhöhung nach Modernisierung (11.10.2019)

Der BGH hat sich mit den Maßstäben befasst, nach denen sich die Abwägung zwischen den Interessen der Mietvertrags­parteien richtet, wenn sich der Wohnraummieter gegenüber einer Modernisierungs­mieterhöhung auf das Vorliegen einer unzumutbaren Härte beruft. Zugleich hat er die Voraussetzungen präzisiert, unter denen der Härteeinwand des Mieters nach § 559 Abs. 4 Satz 2 BGB ausgeschlossen ist, weil die Modernisierungs­maßnahme...

(BGH, Urteil vom 09.10.2019 - VIII ZR 21/19)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Berechnung des Einkommens für Grundsicherung: Unentgeltlich vom Arbeitgeber bereitgestellte Verpflegung ist zu berücksichtigen (11.10.2019)

Das Sozialgericht Stuttgart hat entschieden, das es für die Berechnung des Einkommens nach § 2 Abs. 5 ALG II-V unerheblich ist, ob vom Arbeitgeber bereitgestellte Verpflegung tatsächlich in Anspruch genommen wird.

(SG Stuttgart, Urteil vom 28.03.2019 - S 12 AS 4117/18)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Bundes­verfassungs­gericht bestätigt Hausverbot einer privaten Hotelbetreiberin gegenüber einem Parteifunktionär der NPD (10.10.2019)

Das Bundes­verfassungs­gericht hat eine Verfassungs­beschwerde nicht zur Entscheidung angenommen, bei der der Beschwerdeführer eine Verletzung des Diskriminierungs­verbots geltend macht, weil ihm von einer privaten Hotelbetreiberin ein Hausverbot aufgrund seiner politischen Überzeugung erteilt und dies letztinstanzlich vom Bundesgerichtshof bestätigt worden war. Aus Art. 3 Abs. 1 GG ergibt sich...

(BVerfG, Beschluss vom 27.08.2019 - 1 BvR 879/12)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Unwirksamkeit einer zu früh ausgesprochenen Kündigung wegen Zahlungsverzugs (10.10.2019)

Will der Vermieter eine fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzugs im Sinne des § 543 Abs. 2 Nr. 3 BGB aussprechen, muss zum Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung beim Mieter der erforderliche Zahlungsverzug vorliegen. Eine zu früh ausgesprochene Kündigung ist unwirksam. Dies hat das Kammergericht Berlin entschieden.

(KG Berlin, Urteil vom 20.06.2019 - 8 U 132/18)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Erblindete Versicherte hat Anspruch auf Kostenerstattung für Daisy-Player (10.10.2019)

Das Sozialgericht Stuttgart hat entschieden, dass eine erblindete Versicherte gegenüber ihrer Krankenversicherung einen Anspruch auf Übernahme der Kosten für einen sogenannten Daisy-Player hat.

(SG Stuttgart, Urteil vom 21.05.2019 - S 15 KR 4347/18)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Überschreitung der zulässigen Parkdauer um mehrere Stunden rechtfertigt Abschleppen des Fahrzeugs (10.10.2019)

Wird die zulässige Parkdauer um mehrere Stunden überschritten, so rechtfertigt dies das unmittelbare Abschleppen des Fahrzeugs. Eine unverhältnismäßig schwere Belastung liegt darin nicht. Dass freie Parkplätze vorhanden sind und eine Behinderung nicht vorliegt, spielt keine Rolle. Dies hat das Verwaltungsgericht Aachen entschieden.

(VG Aachen, Urteil vom 16.05.2018 - 6 K 5781/17)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Jobcenter muss Schulkind im SGB II-Leistungsbezug Kosten für Anschaffung eines PC nicht erstatten (10.10.2019)

Das Sozialgericht Karlsruhe hat entschieden, dass ein Schulkind, das SGB II-Leistungen bezieht, keinen Anspruch auf Kostenerstattung für die Anschaffung eines internetfähigen PC durch das Jobcenter hat.

(SG Karlsruhe, Urteil vom 29.01.2019 - S 15 AS 627/18)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Bei Streit unter Wohnungseigentümern über Unterlassen von Rauchen muss kein Streit­schlichtungs­verfahren vor Klageerhebung durchgeführt werden (09.10.2019)

Verlangt ein Wohnungseigentümer von dem Eigentümer der benachbarten Wohnung Maßnahmen zu ergreifen, um das Rauchen seines Mieters zu beschränken, so muss vor Klageerhebung kein Streit­schlichtungs­verfahren gemäß § 15a EGZPO in Verbindung mit § 1 Abs. 1 Nr. 1a des Hessischen Schlichtungs­gesetzes (HSchlichtG) durchgeführt werden. Die Unterlassungsklage gegen den Mieter setzt aber ein vorheriges Schlichtungs­verfahren...

(LG Frankfurt am Main, Urteil vom 11.04.2019 - 2-13 S 6/17)
Kategorien: Rechtsanwalt News

BVerfG: Kein Recht der Eltern auf Anwesenheit bei Kindesanhörung (09.10.2019)

Den Eltern steht grundsätzlich kein Recht zu bei der Anhörung des Kindes durch das Familiengericht anwesend zu sein. Es besteht auch kein Recht darauf, die Kindesanhörung mittels Videoübertragung mitverfolgen zu können. Dies hat das Bundes­verfassungs­gericht entschieden.

(BVerfG, Beschluss vom 05.06.2019 - 1 BVR 679/19)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Bildung von Rückstellungen für geschätzte künftige Verpflichtungen einer Krankenkasse wegen Kranken­kassen­schließungen unzulässig (09.10.2019)

Eine Krankenkasse darf in der Jahresrechnung Verpflichtungen wegen des Haftungsrisikos bei Schließung anderer Krankenkassen erst buchen, wenn der Spitzenverband Bund der Krankenkassen hierfür eine Umlage durch Bescheid angefordert hat. Dies hat das Bundes­sozial­gerichts entschieden und die Revision der klagenden Betriebs­kranken­kasse gegen das klageabweisende Urteil des Bayerischen Landes­sozial­gerichts zurückgewiesen (Aktenzeichen B 1 A 2/19 R).

(BSG, Urteil vom 08.10.2019 - B 1 A 2/19 R)
Kategorien: Rechtsanwalt News

Seiten